Der fast volle Mond am 29.11.2020

Bei diesem Bild hatte ich wohl viel viel Glück mit einem sehr klaren Himmel und dem Blick nach oben. Zeitpunkt der Aufnahme war 18.33. Der Mond schien sehr sehr hell und den kleinen Krater Aristarchus habe ich erst gesehen nachdem die Bilder auf dem Computer waren.

Glück gehabt

Dafür dass für gestern Abend so schlechte Sicht vorhergesagt wurde war ich ziemlich überrascht als ich plötzlich so hell und klar den Mond am Himmel sah.
Die Plejaden sind in der griechischen Mythologie Nymphen und die sieben Töchter des Atlas und der Okeanide Pleione. Sie waren ursprünglich jungfräuliche Begleiterinnen der Göttin Artemis und wurden vom Jäger Orion verfolgt. Der Göttervater Zeus ließ sie zum Schutz in Tauben verwandeln und versetzte sie als Siebengestirn an den Himmel. Noch heute sind die Plejaden Teil der Galaxie.

 

 

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑